Hochauflösende Geländedaten im Katastrophenmanagement

Daten und Informationen haben im gesamten Katastrophenmanagement eine zentrale Bedeutung. Sind viele davon kostenlos öffentlich zugänglich, trägt dies einerseits zur Bewusstseinsbildung der Bevölkerung bei und kann es andererseits die Vorsorge auf Ereignisse, als auch die Bewältigung wesentlich unterstützen. Eine wichtige Informationsgrundlage sind Geländedaten. Diese werden für Ereignissimulationen im Naturgefahrenmanagement benötigt, sind aber auch für die„Hochauflösende Geländedaten im Katastrophenmanagement“ weiterlesen

Neues in der Gefahrenzonenplan-Verordnung

Neu ist dabei, dass Extremereignisse (300 jährlich) berücksichtigt werden, Vorbehaltsbereiche für Sedimente darzustellen sind und die Lage sowie der Zustand von Schutzmaßnahmen von den Dienststellen als Plangrundlage zu erheben sind. Des Weiteren können von nun an steinschlaggefährdete Gebiete abgestuft nach Gefahrenintensität dargestellt werden. So sind Bereiche mit hoher Intensität braun-rot schraffierte und jene mit niedriger„Neues in der Gefahrenzonenplan-Verordnung“ weiterlesen